Gruppen und Selbsthilfegruppen

Gruppe für Frauen
mit  Binge-Eating-Störung und/oder Adipositas

Diese angeleitete Selbsthilfegruppe richtet sich an Frauen, die unter Adipositas
und/oder regelmäßigen Essanfällen (Binge eating) leiden. Viele Betroffene haben
aus Scham oder der Meinung, lediglich ein Disziplinproblem zu haben, bisher oft
keine Hilfsangebote angenommen.
Die Gruppe bietet daher die Möglichkeit, in einer wertschätzenden Atmosphäre
durch die Selbstauseinandersetzung und den Austausch mit anderen Frauen
mehr Einsicht in die persönliche Dynamik und die Ursachen des problematischen
Essverhaltens zu erlangen. Thematische Schwerpunkte liegen auf dem Erkennen
und Einsetzen eigener Stärken, der Verbesserung der Körperwahrnehmung und
der Selbstfürsorge sowie in der Entwicklung alltagstauglicher Bewältigungsstrategien
im Umgang mit Belastungen und Konflikten.
Wesentlich für ein vertrauensvolles Miteinander und eine konstruktive Wirkung
der Gruppe ist die regelmäßige Teilnahme, zudem wird die Gruppe halbjährig
für neue Teilnehmerinnen geöffnet.

Leitung: Sandra Göring (Dipl. Psychologin)
Dienstags, 17.00 – 18.30 Uhr
Die Gruppe ist auf 20 Termine begrenzt.
Kosten: 5 € pro Treffen

Diese Gruppe wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend und Senioren des Landes Schleswig-Holstein.

Gruppe für junge Frauen mit Essstörungen

Diese Gruppe ist für junge Frauen, die an einer Essstörung leiden. Grundgedanke ist die Föderung der Selbsthilfe und der gegenseitigen Hilfe.
Die Gruppe bietet die Möglichkeit, sich in einer geschützten Atmosphäre mit sich selbst und anderen Betroffenen auseinanderzusetzen und zu erfahren nicht allein zu sein mit den Problemen. Es geht darum, eigene Ressourcen zu entdecken, besser für sich einzusetzen und Veränderungspotentiale zu erkennen.
Die regelmäßige Teilnahme an der Gruppe ist eine wichtige Voraussetzung, um gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und das Selbsthilfepotential zu stärken.
Halbjährlich können neue Teilnehmerinnen dazukommen. Die Teilnahme ist
nur nach telefonischer oder persönlicher Anmeldung möglich.

Leitung: Elvira Berndt (Sozialpädagogin)
Termin: nach Absprache
Kosten: 5 € pro Treffen

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Dieser 8- wöchige Kurs richtet sich an alle Frauen, die

  • einen konstruktiven Umgang mit Stresssituationen suchen, um den Herausforderungen des Alltags gelassener begegnen zu können
  • ihr Leben bewusster und selbstverantwortlicher gestalten möchten
  • ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und ihre Gesundheit stärken möchten
  • mehr Zufriedenheit, Gelassenheit und Freude in ihrem Leben spüren möchten

„Achtsamkeit bedeutet, im gegenwärtigen Moment auf eine nicht-urteilende, freundliche Weise wahrzunehmen, was geschieht, während es geschieht.“

(Jon Kabat-Zinn)

Diese innere Haltung der Achtsamkeit gibt uns die Möglichkeit, unsere ungesunden Denk- und Verhaltensmuster wahrzunehmen und anders mit den Belastungen des Lebens umzugehen. In diesem 8-wöchigen Achtsamkeitstraining lernen Sie die Grundlagen der Achtsamkeitspraxis kennen und diese in Ihrem Alltag anzuwenden.

Leitung: Gabriele Schneider (Dipl. Päd, Trainerin für Achtsamkeit und Resilienz)

Wann:
Kurs I: 28.März – 23.Mai 2022
Kurs II: 10. Oktober – 28. November 2022
jeweils montags von 16.30 – 18.30 Uhr

Kosten: 120 €

Die Teilnahme ist nur nach telefonischer oder persönlicher Anmeldung möglich!

 

Achtsames Selbstmitgefühl entwickeln

Auf welche Art und Weise kann ich für mich sorgen, um gesund, gelassen und glücklich zu leben? An diesem Achtsamkeitstag wollen wir unsere Fähigkeit, uns fürsorglich um uns selbst zu kümmern, wieder neu beleben. Selbstmitgefühl und Selbstachtung ist eine natürliche Ressource gegen Stress, Ängste und Depressionen. Mit Hilfe der Achtsamkeitspraxis können wir lernen, uns selbst mit dem Gefühl von Wohlwollen und Freundlichkeit zu begegnen.

Leitung: Gabriele Schneider (Dipl.-Päd., Trainerin für Achtsamkeit und Resilienz)
Wann: Samstag, den 21. Mai 2022 von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Kosten:  45 €

Die Teilnahme ist nur nach telefonischer oder persönlicher Anmeldung möglich!

 

Ein Löffelchen für Mama

Ein Koch- und Orientierungskurs für werdende und junge Mütter

Ab der 2. Jahreshälfte 2021 wird es in der Frauenberatungsstelle für junge und werdende Mütter mehrere Koch- und Informationsveranstaltungen zum Thema „Gesunde Ernährung in und nach der Schwangerschaft“ geben.
Wir wollen zusammen leckere, gesunde und ausgewogene Speisen kochen, die frau während oder nach der Schwangerschaft schnell und einfach zubereiten kann. Auch der ein oder andere Brei für den Nachwuchs wir dabei sein.
Außerdem werden uns bei einigen Treffen Kolleginnen oder Referentinnen aus z.B. der Elternberatung oder für Rückbildungskurse besuchen und Euch kleine Inputs zu verschiedenen Themen geben.

Leitung: Katharina Eritt (B.A. Pädagogin, B.S. Ökotrophologin)
Es wird eine Kinderbetreuung für eventuell mitgebrachte Kinder geben.
Bitte Kinder für die Planung vorher mit anmelden.
Wann: 2x im Monat am Donnerstag von 13.30 -15.30 Uhr
Wo: Gruppenraum der Frauenberatungsstelle
Kosten: kostenlos, über Spenden freuen wir uns aber
Anmeldung: ab Juni 2021 telefonisch oder per Mail
Termine werden noch veröffentlicht

Dieses Projekt wird gefördert und ermöglicht durch das Kieler Spendenparlament.